Renaissance • Wiedergeburt ※ Vengeance • Rache ※ Décès • Tod
 
StartseiteStartseite  Animus StartAnimus Start  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Spiele-Empfehlungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Spiele-Empfehlungen   So Feb 05, 2017 1:44 pm

Huhu Gast,

aufgrund des Fakts das wir uns hier in einem Videospiel-Board befinden muss dieser Thread einfach. Gibt es irgendwelche Spiele die ihr den Leuten ihr ans Herz legen könnt? Irgendwas was ihr gerne spielt? Wenn ja, immer her damit!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Spiele-Empfehlungen   So Feb 05, 2017 1:52 pm

Tjaa... ich schreib jetzt einfach mal einige meiner Favorits hier rein :3

The Witcher III Wild Hunt

Ich muss als erstes mal sagen, ich habe es selbst empfohlen bekommen und bin demjenigen sehr dankbar dafür. Auch wenn ich niemand bin der auf sinnlose Gewalt steht ist The Witcher eine tolle Sache. Die Reise durch eine wenig romantische, aber dennoch sehr detaillierte Welt mit sehr eigenem Charme ist eine wundervolle Abwechslung zu den meist verträumten Fantasy Welten. Natürlich hat ein sein FSK 18 nicht grundlos. Wer sich allerdings von ein bisschen Sex, Blut und Gewalt nicht abschrecken lässt sollte das Spiel wohl genauso lieben wie ich :3 ich muss aber sagen das manche Ecken des Spiels ziemlich düster sind und auch zum FSK beitragen... So kann man im ersten Gebiet in dem man ist, an einem Kind vorbei kommen, das neben seinem verstorbenen Vater sitzt und ihn dazu bewegen will zurück ins Dorf zu kommen... Diese Stellen sind ein bisschen mies, gerade weil sie einfach random auf einen zukommen können...

The Last Guardian(PS4)

Ich kann euch zu dem Spiel jetzt noch nicht so unglaublich viel sagen, aber es ist toll :3
Ich finde die Idee einfach schon awesome und echt super umgesetzt, was ich ein wenig doof finde ist das dort in irgendeiner mir unbekannten Sprache gesprochen wird und man immer mitlesen muss, was unter Umständen etwas schwierig werden kann, wenn man wie ich tausend Sachen zugleich macht. Das Spiel ist sehr linear gestaltet, aber birgt an der einen oder anderen Stelle doch seine Tücken. Das größte Mancko das ich dem Spiel zuschreiben kann ist das mangelnde Kampfsystem zu Anfang... ich weiß nicht ob sich das noch ändert, aber mich fuckt es dezent ab, da man ziemlich nervige Gegner vorgesetzt bekommt und dann irgendwie Trico rufen muss, damit der das für uns regelt... Trico ist übrigens so ziemlich das süßeste Etwas, was ich je gesehen habe :3

Lords of the Fallen(PS4*)

Wieder ein Spiel wo ich bezüglich der Story nicht viel sagen kann... Ich finde es grafisch und Gameplay-technisch echt Bombe, mir persönlich sind viel zu viele Gegner in den Dungeons und ich finde es kacke das es sofort in einem startet >.< wer auch erstmal seine Zeit braucht um sich in Spiele einzufinden, wird es genauso hassen wie ich, aber ansonsten kann ich das Spiel nur wärmstens empfehlen.

Job Island(Wii)

Um es gleich vorweg zu sagen, das Spiel ist dumm, aber auf eine witzige Art und Weise. Um das Spiel einmal kurz zu erklären du machst Minijobs um Geld zu verdienen, damit du die Welt retten kannst. Um die Welt vor den Objekten zu schützen die auf sie zu fliegen musst du im Teleshopping-Kanal irgendwelche komischen Dinger kaufen, welche es zurück halten oder schaden anrichten, was natürlich mit der Zeit immer schwerer wird... Ich habe das Spiel glaube ich nie ganz durch gespielt, einfach weil es so damn viele Objekte gibt und ich irgendwann keinen Bock mehr drauf hatte. Nun es ist eigentlich ganz niedlich gemacht worden und mal so zwischen durch ganz witzig.

The Legend of Zelda - Twilight Princess (Wii und Wii U)

Natürlich muss es hier mit ein. Das Spiel ist einfach wahnsinnig toll *_* Das Gameplay ist genial, die Story ist für das Hause Nintendo sehr gut! es gibt sogar einen kleinen Plottwist, da müssen wir echt stolz auf Nintendo sein, das sie das hinbekommen haben und die Landschaft ist der Hammer! Es ist relativ düster, sodass man nicht das Gefühl bekommt durchs Regenbogenboulevard von Mario Kart zu laufen (Ja Skyward Sword ich meine dich), sondern das Spiel auch wirklich ernst nehmen kann. Die Karte ist ziemlich groß für ein Wii-Spiel und birgt wie immer das ein oder andere kleine Geheimnis, was einem wirklich Lust darauf macht auch mal intensiv die Gebiete abzulaufen, anstatt sich immer nur durch die Gegen zu warpen. Ich habe nur den Wii-Teil gespielt wo ich die Grafik schon echt gut fand, zwar nicht zu vergleichen mit anderen Spielen auf dieser Liste, aber an eine Wii kann man solche Ansprüche nicht stellen. Der Wii U teil soll grafisch ja aber noch um ein vielfaches besser sein.

Pokémon Platin (Nintendo DS)

Ich liebe Pokémon und Platin ist einfach toll *-* ich hoffe einfach das als nächstes wirklich Perl und Diamant Remakes kommen und irgendwo in meinem Kopf hoffe ich auch das sie es dieses mal auch schaffen zur Sonderedition dazu, also Platin, eines zu machen... Man darf ja noch träumen xD
Auf jeden Fall war Platin toll, danach ging es eigentlich rapide bergab... dennoch ist und bleibt es mein Lieblingsteil auch wenn ich das Schurkenteam dort richtig hasse.

Die Sims

Muss ich zu den Sims etwas sagen? Du steuerst deine tollen und weniger tollen Sims durch ihr leben und kannst es komplett zerstören... Es macht einfach Spaß! Irgendwie versau ich immer das Leben meiner Sims... Übrigens wäre ich dankbar über Erweiterungspacks-Empfehlungen.

Cluedo (Brettspiel)

Einfach um da auch mal eines genannt zu haben. Wir schlagen uns im Jugendclub immer Stunden damit um die Ohren Detektiv zu spielen und Vermutungen aufzustellen.

Die Werwölfe von Düsterwald (Kartenspiel)

Werwolf ist ein Spiel mit etlichen Erweiertungspacks mit tollen und weniger tollen Zusatzkarten. Im Grunde genommen ist es sehr einfach und kann Freundschaften zerstören, so wie die meisten Brettspiele x3
Es geh darum die Spieler mit den Werwolf-Karten zu töten, während die Werwölfe den Rest des Dorfes töten. Die Karten haben vielfälltige Eigenschaften, was das Spiel manchmal ziemlich interessant macht. Meine Klasse spielt glaube ich nichts lieber! Wobei hier zu beachten ist, je größer die Gruppe desto mehr Spaß macht es, aber man sollte mindestens zu 6 Spielen, ansonsten kann man a) nicht wirklich gut spielen und ist b) viel zu schnell fertig. (Suche btw wie blöd nh Online-Version, wer eine findet die man versteht, immer her damit!)

ich denke mal, das reicht für's Erste!
Nach oben Nach unten
Filip Valentini
Leiter der Diebesgilde
avatar

Alter : 22
Spieler : Tobi

Der Charakter
Alter: 27
Gesinnung: Neutral Neutral
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Spiele-Empfehlungen   So Feb 05, 2017 2:30 pm

Ich empfehle Fallout 4

Die Geschichte beginnt dabei am ersten Tag des Atomschlags im Jahre 2077, den man hautnah miterlebt, gefolgt vom Einzug in den Vault-Bunker, den ihr erst 200 Jahre später mit eurem frisch erstellten Charakter wieder verlasst. Man spielt also in einer postapokalyptischen Welt und hat unter anderem die Möglichkeit selbst Siedlungen aufzubauen, Raider oder Monster jagen und neue Technologie wie Kampfanzüge zu testen.



Bioshock Infinite
(der dritte Teil der BioShock Reihe)

BioShock Infinite ist ein Ego-Shooter. Genutzt werde  istorische Hintergründe, um darauf aufbauend ein in großen Teilen futuristisches Alternativszenario des Jahres 1912 zu erschaffen. Schauplatz ist die fliegende Stadt Columbia. Wer Steampunk und ein gutes Rollenspiel mag ist hier richtig.



Fable (eigentlich alle 3)

Ich habe mit Fable 1 angefangen und war seither fasziniert. Man ist ein Held, wird zu gerade diesem natürlich erst ausgebildet und entwickelt seine Zukunft durch "gute" und "böse" Entscheidungen die natürlich auch Auswirkungen auf die Spielerwelt haben.

Die drei Teile haben jeweils verschiedene Geschichten, verweisen aber ab und an in manchen Details auf die anderen spiele, wie man in Fable 3 als Prinz oder Prinzessin startet und später einmal durch einen Turm laufen muss, der im zweiten Teil erwähnt wurde. Aber ich will nicht zu viel Spoilern ~



Zelda Ocarina of Time

Das ist meiner Meinung nach das Beste Zelda Spiel. Damals hatte ich es auf der Nintendo 64 und habe es gesuchtet.. xD

Man startet als kleiner Junge der in einem Dorf (im Wald)aufwächst, indem nur Kinder leben. Aber er ist anders als die anderen, denn alle haben eine Fee als Begleitung. So nicht der Protagonist. Man verlässt diesen Wald also nach einem Vorfall und erlebt ein Abenteuer nach dem anderen.

Das Ziel ist den Antagonisten Ganondorf davon abzuhalten, das magische Triforce zu seinen Gunsten an sich zu reißen. Denn damit würde er zu viel Macht bekommen und die Welt wohl untergehen.




(Weitere folgen sicher bald xD)

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin
avatar

Spieler : Die Admins

BeitragThema: Re: Spiele-Empfehlungen   So Feb 05, 2017 2:38 pm

Ich kann Assassin's Creed empfehlen... *räusper* Alrighty see you later alligator
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://assassinscreedforum.forumieren.com
Francis Bell
Söldner für alle Fälle
avatar

Alter : 33
Spieler : Ann

Der Charakter
Alter: 30
Gesinnung: Neutral Neutral
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Spiele-Empfehlungen   So Feb 05, 2017 3:58 pm

Wieso werde ich hier namentlich genannt? Shocked

Ich spiele alles - meine Lieblingsreihe ist aber nach wie vor Tomb Raider. Sonst spiel ich noch oft Prehistoric Parc (als Alternative zum alten Roller Coaster-Spiel).

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Spiele-Empfehlungen   

Nach oben Nach unten
 
Spiele-Empfehlungen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Andere Fußballmanager
» Café in Enies Lobby
» Ein Spiel über die Warrior Cats?
» League of Legends
» Ex entfernt sich immer weiter, hab bald keine Hoffnung mehr

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Assassins Creed ::  :: Gespräche-
Gehe zu: