Renaissance • Wiedergeburt ※ Vengeance • Rache ※ Décès • Tod
 
StartseiteStartseite  Animus StartAnimus Start  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Darius Aras Geringas

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Darius Aras Geringas
Assassinenverräter
avatar

Spieler : Charly

Der Charakter
Alter: 50
Gesinnung: Templer Templer
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Darius Aras Geringas   Mi Mai 24, 2017 11:38 pm


Subjekt #*


Das Subjekt
Name: Charly
Alter: 20
Avatarperson: Corvo Attano
Hier stehen die Bildquellen:
 


Der Vorfahr



Name: Darius Aras Geringas
Geburtstag:  26. 09. 1430
Alter: 50
Wohnort: Unbekannt
Berufung: Templer
Stand: ehemaliger Assassine


Die Persönlichkeit
Darius ist ein dominanter Mann. Dafür gemacht Befehle zu erteilen und einzuschüchtern. Er ist meist so streng wie er aussieht. Er beherrscht die Etiketten der Hochgeborenen und nutzt diese auch. Aber nicht allzu gern. Er ist ein Pragmatiker und bevorzugt alles, was ihm von nutzen sein kann. Höflich wird er immer sein, auch wenn man ihm Beleidigungen an den Kopf wirft, er wird auch stehts einen höflichen Ton beibehalten. Wenn es doch nicht der Fall ist, dann hat man schon verloren. Von Natur aus ist er ein ruhiger und zurückhaltender Mensch, doch wenn ihm etwas auf die Palme bringt, dann ist ein Faustschlag nicht weit fern. Oder noch schlimmer, er sorgt dafür dass dein Leben zerstört wird. Auf diese Weise, hatte er schon viele Feinde zerstört. Die Herangehensweise gefiel den Assassinen nicht, bei den Templern scheint es geradezu erwünscht zu sein. Er zählt niemanden zu seinen Freunden und daher ist es auch nicht bekannt wie er sich ihnen gegenüber verhält, bei Fremden unterscheidet es sich nicht so stark von den Feinden: Gelassen, beobachtend und höflich. Es gibt nur ein Menschen zu dem er fürsorglich und sogar liebevoll ist. Seine Tochter.



Die Erscheinung

Darius ist 1,87 Meter groß.

Der Körper ist gezeichnet vom Alter und seinen Erfahrungen. Man kann ihn als gesund bezeichnen, auch die Muskeln sind an den Armen ausgeprägt wodurch sie etwas sehnig wirken. Auch Narben sind vorhanden die er etliche seine nennen kann. Er ist nicht so muskulös wie junge Männer, bei weitem nicht. Doch durch seine Tätigkeiten und seiner früheren Ausübungen, hat sich bisher kein Hüftgold absetzen können. Von manchen seiner nächtlichen Abenteuer wurde ihm sogar gesagt er sähe noch sehr attraktiv aus für sein Alter. Was ihn allerdings wenig kümmert. Die Körperbehaarung ist nicht stark ausgeprägt, wenn man von seinem Bart und dem vollem Haupthaar absieht. Auf der Brust, den Armen und den Beinen sind ein paar Haare die ihm die männliche Note geben.

Das Gesicht ist markant. Ob es nun am Bart liegt,
ist reine Einschätzung, zumindest läuft das Kinn spitz zu. Einige Falten zeichnen sein Gesicht und lässt ihn strenger wirken. Auch der Blick stärkt dieses Erscheinen. Wachsame braune Augen die kleiner erscheinen, volle Augenbrauen und eine markante Nase machen ihn unverkennbar. Sein Haare sind schwarz, doch auch diese haben das Alter gepackt und graue Flächen bahnen sich ihren Weg. Der Bart bleib davon nicht verschont. Die Haare sind wild, dass liegt vermutlich daran das es ihn nicht kümmert wie er aussieht.
Trotzdem achtet er darauf das sein Bart nicht zu sehr verwildert.

Es gibt durchaus Besonderheiten an diesem Mann. Der Brandring am Ringfinger an der linken Hand, der halb amputierte kleine Finger an derselbigen Hand, eine Tätowierung an der rechten Seite des Halses und die etlichen Narben an seinem Körper die zeigen das er sich nicht nur um Organisatorisches gekümmert hatte.

Aris, zu dieser Besonderheit muss es etwas präziser werden. Er ist ein Rabe und überraschend Handzahm bei Darius. Er lässt sich von niemand anderen anfassen - nur Rima ist da eine Ausnahme. Er ist groß und schwarz, kreist stehts über seinen Herren und wacht über ihn. Aris ist die einzige Kreatur zu der Darius so etwas wie eine Bindung hegt. Er dient sowohl als Postrabe,
als auch zur Ablenkung. Das Tier ist klug und ist durchaus nützlich.
Kleidungsstil: (dieser sollte zum Stand und Beruf passen)
Gangart: Seine Körperhaltung drückt Stolz und gleichzeitig auch Arroganz aus, wie die eines Adeligen. Der Gang ist leichtfüßig und elegant, wie der eines Tänzers.
Erster Eindruck: (welchen Eindruck hat man als allererstes von deinem Charakter?)


Animus-Datenbank
(Fasse den Charakter hier in ein paar Sätzen zusammen, wie es in der Animusdatenbank stehen könnte, einschließlich Vergangenheit**)

Lade Erste Erinnerung...:
 

© The ABSTERGO company







Offizielle Verlautbarung für die Mitgliedschaft im Templerorden von
<
Darius Aras Geringas


Möge der Vater des Verstehens uns leiten.
Möge er unsere Schwerter gegen unsere Feinde führen


Alter: 50 JahreGeburtstag: 26. 09. 1430Wohnort: Unbekannt
Einsatzort: Vermutet in FlorenzRang: Ausstehendsexuelle Orientierung: Hetero


"Unsere Seelen leben alle vom Verrat."




Größe:
1,87 Meter

Allgemeines Aussehen:
Der Körper ist gezeichnet vom Alter und seinen Erfahrungen. Man kann ihn als gesund bezeichnen, auch die Muskeln sind an den Armen ausgeprägt wodurch sie etwas sehnig wirken. Auch Narben sind vorhanden die er etliche seine nennen kann. Er ist nicht so muskulös wie junge Männer, bei weitem nicht. Doch durch seine Tätigkeiten und seiner früheren Ausübungen, hat sich bisher kein Hüftgold absetzen können. Von manchen seiner nächtlichen Abenteuer wurde ihm sogar gesagt er sähe noch sehr attraktiv aus für sein Alter. Was ihn allerdings wenig kümmert. Die Körperbehaarung ist nicht stark ausgeprägt, wenn man von seinem Bart und dem vollem Haupthaar absieht. Auf der Brust, den Armen und den Beinen sind ein paar Haare die ihm die männliche Note geben.

Allgemeines Aussehen [Gesicht]:
Das Gesicht ist markant. Ob es nun am Bart liegt,
ist reine Einschätzung, zumindest läuft das Kinn spitz zu. Einige Falten zeichnen sein Gesicht und lässt ihn strenger wirken. Auch der Blick stärkt dieses Erscheinen. Wachsame braune Augen die kleiner erscheinen, volle Augenbrauen und eine markante Nase machen ihn unverkennbar. Sein Haare sind schwarz, doch auch diese haben das Alter gepackt und graue Flächen bahnen sich ihren Weg. Der Bart bleib davon nicht verschont. Die Haare sind wild, dass liegt vermutlich daran das es ihn nicht kümmert wie er aussieht.
Trotzdem achtet er darauf das sein Bart nicht zu sehr verwildert.

Besonderheiten:
Es gibt durchaus Besonderheiten an diesem Mann. Der Brandring am Ringfinger an der linken Hand, der halb amputierte kleine Finger an derselbigen Hand, eine Tätowierung an der rechten Seite des Halses und die etlichen Narben an seinem Körper die zeigen das er sich nicht nur um Organisatorisches gekümmert hatte.

Aris, zu dieser Besonderheit muss es etwas präziser werden. Er ist ein Rabe und überraschend Handzahm bei Darius. Er lässt sich von niemand anderen anfassen - nur Rima ist da eine Ausnahme. Er ist groß und schwarz, kreist stehts über seinen Herren und wacht über ihn. Aris ist die einzige Kreatur zu der Darius so etwas wie eine Bindung hegt. Er dient sowohl als Postrabe,
als auch zur Ablenkung. Das Tier ist klug und ist durchaus nützlich.


Kleidungsstil:
Früher trug er die Robe eines Assassinenmeisters, nun musste er sich umkleiden. Jetzt trägt er seine neue 'Robe', die er passender zu den Templern findet. In einer anderen Kleidung trifft man ihn nie an. Selbst zu Anlässen, behält er diese Robe an. Wichtig ist nur zu erwähnen, das er stehts eine Maske trägt. Auf der linken Seite sind verschiedene Linsen eingebaut, die wie ein Fernglas funktionieren. Dies hatte er vor einigen Jahren dem jungen Erfinder Leonardo da Vinci aufgetragen und ist seitdem ziemlich zufrieden mit ihm.

Es zählt nicht gänzlich als Kleidung, doch erwähnenswert ist die Tatsache das er eine versteckte Klinge in einem der Stiefel hat. Diese kann nur durch eine bestimmte Bewegung ausfahren und im Tritt angewandt werden. Nicht wie die anderen Assassinen, besitzt Darius eine versteckte Klinge mit einer Dreizack-Klinge. Ein Angriff ist mit dieser verheerender, doch es besteht auch die Gefahr in seinem Opfer stecken zu bleiben. Es benötigt Übung sich damit nicht in Gefahren zu bringen. Noch dazu besitzt er eine Phantomklinge, die nur sehr selten zum Einsatz kommt.




Persönlichkeit:
Darius ist ein dominanter Mann. Dafür gemacht Befehle zu erteilen und einzuschüchtern. Er ist meist so streng wie er aussieht. Er beherrscht die Etiketten der Hochgeborenen und nutzt diese auch. Aber nicht allzu gern. Er ist ein Pragmatiker und bevorzugt alles, was ihm von nutzen sein kann. Höflich wird er immer sein, auch wenn man ihm Beleidigungen an den Kopf wirft, er wird auch stehts einen höflichen Ton beibehalten. Wenn es doch nicht der Fall ist, dann hat man schon verloren. Von Natur aus ist er ein ruhiger und zurückhaltender Mensch, doch wenn ihm etwas auf die Palme bringt, dann ist ein Faustschlag nicht weit fern. Oder noch schlimmer, er sorgt dafür dass dein Leben zerstört wird. Auf diese Weise, hatte er schon viele Feinde zerstört. Die Herangehensweise gefiel den Assassinen nicht, bei den Templern scheint es geradezu erwünscht zu sein. Er zählt niemanden zu seinen Freunden und daher ist es auch nicht bekannt wie er sich ihnen gegenüber verhält, bei Fremden unterscheidet es sich nicht so stark von den Feinden: Gelassen, beobachtend und höflich. Es gibt nur ein Menschen zu dem er fürsorglich und sogar liebevoll ist. Seine Tochter.
Stärken:
- Attentate aus der Luft
- Klettern
- Lange Sprints
- Ausweichen
- Taktiken
- Diplomatie

Schwächen:
- seine Tochter
- Musik
- Litauen
- Käse, er liebt es - besonders würzig scharfe
- sein neuer Ruf
- sein Stolz

Vorlieben:
- Töchterchen
- Käse!
- erfolgreiche Attentate
- Akis, sein Rabe
- Krähen und Raben


Abneigung:
- Unerfahrene Draufgänger
- Sturheit, besonders bei Rekruten
- Anbändelungs Versuche
- dazu zählt auch Flirten, ganz besonders
- Schnaps

- Rauschmittel
- Arroganz
- Nichtsnutze
- Diplomatie
- die Bruderschaft
- Diebe



Familie
Mutter: Grazyna Ona Geringienė, 63, Litauen

Vater: Janis Aras Geringas, 72, Litauen

Geschwister:
Emilis Sava Geringas, 61, vermisst

Ona Rima Landsbergienė, 48, Gräfin in Litauen

Alexander Geringas, 49, verstorben

Kajus Kajus Geringas, 46, verstorben

Jone Lenas Geringas, 45, Gefangener in Moskova

Karolis Kajus Geringas, 44, Gefangener in Moskova

Rima Urte Dobryniené, 44, Litauen

Danuta Geringaitė, 42, Aufenthaltsort unbekannt

Orinta Janis Sekulić, 40, verstorben


Vergangenheit
Über Darius Vergangenheit gibt es nicht viel zu sagen. Er gibt auch nichts preis.
Es ist nur bekannt das er viele Geschwister hat, aber weder sein Familiennamen noch etwaiges ist bekannt in seiner Heimat Litauen. Er scheint wie ein Schatten zu sein.

Das wohl wichtige in seinem Leben ist nicht die Tatsache das er als berüchtigter Attentäter, den Assassinen beitrat und knappe 30 Jahre lang als Assassinenmeister agierte und viele in der Bruderschaft durch ihn ausgebildet wurden. Nein, das wichtigste in seinem Leben was er mit Stolz erzählt,
ist die Tatsache das er eine Tochter gezeugt hatte. Er nannte sie Rima, in seiner Heimatsprache hieß es, weiße Antilope, für ihn zutreffend. Denn mit zunehmenden Alter wurde sie schöner und eleganter als eine Antilope es je sein konnte. Ihre Mutter, hat er weniger ins Herz geschlossen. Sie war nur eine Bettgefährtin, wie viele andere vor und nach ihr.
Er hielt sie von der Bruderschaft fern und wollte nicht das sie diese Weltansichten teilte, denn er war nicht sehr davon überzeugt. Die Macht war das einzige was ihn daran reizte. Als er aber die Handlungen der anderen Meister immer wieder in Frage stellte, wurde es ihm zu lächerlich mit seinen 'Brüdern'. Er verließ die Bruderschaft und nahm manche Geheimnisse mit. Statt einfach ein ruhiges Leben zu führen, das ihm ohnehin zu wider wäre, schloss er sich den Templern an. Diese fanden sein Wissen durchaus nützlich und wohl nur aus diesem Grund ließen sie ihm am Leben. Er teilt sein Wissen mit ihnen, doch nur in kleinen Häppchen. Immerhin will er dieses Bündnis ausnutzen und sich selbst Vorteile verschaffen.
In dieser Zeit verlor er seine Tochter aus den Augen, die hoffentlich nicht Ziel der Assassinen wurde.

Er strebt jetzt danach, Großmeister der Templer zu werden. In seinem Alter und der Hintergrundgeschichte, gar unmöglich. Doch das hält ihn nicht davon ab, es zu versuchen.

In Italien trägt er den Namen Corvo.
div>

Charly, mal wieder Very Happy • 20 • Corvo Attano - Alles in Google enthalten • Ich mag dich, du magst mich, ein besseren Freund als dich gibt es nicht...!


mady by Tobi





Zuletzt von Darius Aras Geringas am Fr Mai 26, 2017 5:49 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ezio Auditore
Rekrut
avatar

Alter : 20
Spieler : Rune

Der Charakter
Alter: 21 Jahre
Gesinnung: Assassine Assassine
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Darius Aras Geringas   Fr Mai 26, 2017 1:14 am

Huhu x3
Das ich den Chara mag weißt du ja schon xD besonders seine Rima xP

Ein - zwei Fragen hab ich dennoch :3

Einmal hast du Akis - seinen Raben erwähnt. Besitzt er diesen Vogel bzw wird er von dem begleitet oder sogar als Briefrabe verwendet? Es is ja nicht alltäglich solch ein Tier zu besitzen. :3

Bei Schwächen:
Der Käse - liebt er ihn so sehr das er nicht einmal bemerken würde wenn er vergiftet ist? (Ja ich will sowas wissen xD)

Ansonsten hab ich eig nichts zu meckern x3 die Maske hast du ja erklärt woher er die hat, also passt das für mich.

Lg
Ezio

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rafael Santoro
Mentor der Assassini
avatar

Spieler : Nessie

Der Charakter
Alter: 34
Gesinnung: Assassine Assassine
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Darius Aras Geringas   Fr Mai 26, 2017 4:51 pm

Von mir hast du auch ein Ja ^^

Ich freu mich auf deinen Templer. Das wird sicher noch sehr spannend werden!

Mit ganz lieben Grüße
Nessie <3

__________________________________________________


Seine (Assassinen) Kleidung::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Darius Aras Geringas
Assassinenverräter
avatar

Spieler : Charly

Der Charakter
Alter: 50
Gesinnung: Templer Templer
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Darius Aras Geringas   Fr Mai 26, 2017 5:48 pm

So Rune..

Hab etwas zu ihm unter Besonderheiten reingeklatscht. :3

Und .. was den Käse angeht .. Er ist nicht unachtsam, nur weil er Käse verdammt nochmal liebt.
Aber ja, er würde wohl doch unachtsam handeln. Er mag wirklich Käse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Darius Aras Geringas   

Nach oben Nach unten
 
Darius Aras Geringas
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Assassins Creed ::  :: Templer-
Gehe zu: