Mit dem Gastaccount Adlerauge und dem Passwort gastaccount lässt sich das gesamte Forum einsehen!
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Menschen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Genforscher

avatar

Spieler : Nessie

BeitragThema: Menschen   13/7/2017, 8:00 pm

Subjekt Adriano El Matador
Subjekt Andrea Malpighi
Subjekt Alvar de Lucca
Subjekt Barbara Gonzaga
Subjekt Bianca Donati
Subjekt Cesare Borgia
Subjekt Emily de Lucca
Subjekt Ezio Auditore da Firenze
Subjekt Francis Bell
Subjekt Giovanni Devino
Subjekt Leonardo da Vinci
Subjekt Luigi Rizzi
Subjekt Maurice Calenberg
Subjekt Onava de Costa
Subjekt Rafael Santoro
Subjekt Shane Hannigan
Subjekt Quintus Castano

...



Adriano El Matador

Geboren:  07. August 1445
Gestorben:???

Adriano wuchs in einer Assassinenfamilie auf. Als er 15 Jahre alt war, wurde der spanische Orden von Templern angegriffen. Sie entführten Adriano und folterten ihn weitere 15 Jahre, bis er ihnen alles verriet und somit frei kam. Wir haben herausgefunden, dass er durch diese Tat vom Orden verbannt wurde und er nach Italien floh.

Er galt als vogelfrei und wurde von Templern und Assassinen gejagt.
Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen
[/size]





...



Alvar de Lucca

Geboren: 10. Januar 1453
Gestorben: 12. August 1499

Wir konnten herausfinden, dass Alvar de Lucca ein großer Meisterdieb in Florenz war. Seine Eltern, Assassinen, starben durch die Templer. Er und seine 4 Jahre jüngere Schwester sollten ebenfalls getötet werden, doch konnte ihr Onkel sie davor bewahren, indem er die Kinder in den Norden mitnahm- Jedenfalls seine Schwester. Alvar floh vor der Reise in die Stadt und überlebte durch Diebe, die ihn aufnahmen. Er wurde zu einem sehr professionellem Dieb ausgebildet und mit gerade mal 17 Jahren zum Gildenanführer ernannt.
Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen  





...



Andrea Malpighi

Geboren: 5. August 1441
Gestorben:???

Malpighi war zu seiner Zeit einer der besten Ärzte in Florenz. Seine Frau starb früh und mit seiner Tochter Carmela hatte er ein sehr enges Verhältnis. Er war der Sohn einer Bäckerstochter und eines Händlers.-Wuchs in Verona auf.
Uns ist bekannt, dass er ein Perfektionist und ein durchaus guter Giftmischer war.
Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen  





...



Barbara Gonzaga

Geboren: 11. Dezember 1455
Gestorben: 31. Mai 1503

Barbara Gonzaga war die Tochter einer mächtigen italienisch-deutschen Familie und wuchs in Rom auf. Versprochen wurde sie einem deutschen Grafen und war somit die erste Herzogin von Württemberg.
Das Kind, welches sie von ihm erwartete, starb bereits im Säuglingsalter und ihr Ehegatte wurde hingerichtet, kurz nachdem sie das 21. Lebensjahr erreichte. Nach seinem Tod reiste sie zurück nach Rom.
Sie pflegte guten Kontakt zu Luigi Rizzi. Wir konnten bereits schon einige Jahre, bevor Subjekt 7 das erste Mal in den Animus stieg, durch Schriften und Briefe herausfinden, dass sie sich sehr nahe standen.
Sie half Luigi Rizzi, den Assassinen Rafael Santoro aufzuspüren und festzunehmen.

Noch immer konnten wir nicht herausfinden, wie viel sie mit dem Edensplitter zu tun hat, von dem wir in der 3. Synchronisation erfuhren.
Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen  





...



Bianca Donati

Geboren:  4. November 1460
Gestorben:???

Bianca Donati war die einzige Tochter des Templers Cosimo Donati. Viel über sie konnten wir bisher noch nicht herausfinden, nur, dass sie so gut wie gar nichts über die zwei verfeindeten Orden wusste und von ihrem Vater den Umgang mit dem Schwert gelehrt bekam.-Natürlich nur auf ihren Wunsch.

Subjekt 9 wird bereits für die erste Sitzung im Animus vorbereitet.

Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen





...



Cesare Borgia

Geboren:  13. September 1475
Gestorben: 12. März 1507

Cesare war der Sohn einer mächtigen, römischen Familie. Er bekam als junger Mann die Titel 'Feldherr' und 'Kardinal' verliehen.
Er bevorzugte es, streng mit seinem Umfeld umzugehen.
In einer Animus-Sitzung konnten wir erfahren, dass Luigi Rizzi ihn unter seine Fittiche nahm.
Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen





...



Emily de Lucca

Geboren:  15. März 1457
Gestorben: ???

Emily ist die 4 Jahre jüngere Schwester von Alvar de Lucca und die Tochter zweier Assassini. Sie starben, als Emily noch ein Kleinkind war. Von ihrem Onkel wurde sie in den Norden mitgenommen, um sie vor einem Mord des Feindes zu beschützen. Dort wurde sie zur Assassinin ausgebildet und reiste mit 23 Jahren zurück nach Florenz.

Sie war zum Assassinentreffen eingeladen, welches der Assassinenmentor Rafael Santoro einleitete. Mit dem Auditore und Santoro vereinbarte sie eine Besprechung nach dem Treffen, um keine unnötige Unruhe mit in die Runde zu bringen. Doch kamen ihr die Templer zuvor. Wir fanden heraus, dass sie mit Ezio Auditore eine Affaire hatte, doch er seit dem Unglück im Gastkeller das Vertrauen stark einschränkte.
Durch Ezio lernte sie ihren Bruder kennen. Die zwei vertrauten schnell einander.

Durch ein Notizbuch eines Templers konnten sie und ihr Bruder bald in Erfahrung bringen, was es mit der Ermordung ihrer Eltern auf sich hatte.
Dieses Buch, welches wir überraschend gut erhalten in Italien fanden, hat sich auch für uns als sehr wichtig erwiesen und befindet sich zur Untersuchung im Archiv.
Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen





...



Ezio Auditore da Firenze

Geboren: 24. Juni 1459
Gestorben: 30. November 1524

Ezio wuchs in Florenz mit seiner Schwester Claudia auf. Er sollte, wie sein Vater, Bankier werden und wurde von ihm unterrichtet.
Ihn und seine Brüder verlor Ezio am Galgen durch Verrat eines Freundes der Familie. Seine Mutter und Claudia flohen zu seinem Onkel Mario nach Monteriggioni.

Eigentlich sollte Ezio Auditore gar nicht beim Assassinentreffen dabei sein, sondern sein Onkel. Er bewies sich als sehr große Hilfe für den Mentor.
Als das Treffen von den Templern überfallen wurde, wurde Ezio an der Hand schwer verletzt und konnte sich retten.
Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen





...



Francis Bell

Geboren: 1450, weiteres unbekannt
Gestorben: ???

Francis wuchs in Southampton, England auf. Wir konnten durch die Unterhaltungen mit seinem Cousin Shane Hannigan in Erfahrung bringen, dass er eine wilde Jugend durchlebte.
Er reiste nach Italien, um mal aus England herauszukommen.
Von Luigi Rizzi wurde er beauftragt, Leonardo da Vinci eine Drohung auszusprechen. Durch Zufall traf er Rafael Santoro, dem diese Drohung gebührte und verbündete sich nach einer kleinen Auseinandersetzung mit ihm und den Assassinen.

Nach dem Assassinentreffen wurde er schwer verletzt und von Shane Hannigan gerettet.
Bell hatte eine Affaire mit Leonardo da Vinci.
Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen





...



Giovanni Devino

Geboren: 2. April 1453
Gestorben:???

Wir konnten in Erfahrung bringen, dass Giovanni's Vater nicht nur Arzt, sondern auch Assassine war. Auch seine Schwester gehörte dem Orden an. Als Giovanni 16 Jahre alt wurde, ließ man sie einsperren und hinrichten.
- Außer der Mutter und ihn. Beide wurden von seinem Onkel gerettet und Giovanni beendete seine Ausbildung als Arzt und wurde Giftmischer für die Assassinen.
Später wurde er ein aktives Mitglied der Assassinen und begann nach dem Templer zu suchen, der die Hälfte seiner Familie hinrichten ließ.
Die Nachforschungen ergaben, dass der Assassine nach 3 Jahren noch immer auf der Suche nach diesem Templer war.

Es gibt aber eine kryptische Notiz, die Subjekt 18 noch nicht entschlüssen konnte und für uns unauffindbar ist.
Die Nachforschungen laufen.

Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen





...



Leonardo da Vinci

Geboren: 15. April 1452
Gestorben: 2. Mai 1519

Leonardo war der Sohn eines Notars und einer Magd. Er wuchs in Vinci auf und wurde in Florenz einem Künstler vorgestellt, durch welchen er denselben Weg einschlug. Er eröffnete mit 20 Jahren eine Werkstatt und arbeitete für die Familie Auditore. Nach dem Tod des Vaters und der Brüder von Ezio, verstärkte sich ihre Freundschaft.

Rafael Santoro lernte er später in Venedig kennen und half ihm bei der Mission "Luigi Rizzi".
Als die Templer das Treffen zuerschlugen, nahm man da Vinci fest. Uns ist bekannt, dass dies nicht das erste Mal war.
Einige Tage später ließ Luigi Rizzi ihn gehen.- Vermutlich sollte dies nur eine Drohung an die Assassinen sein.
Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen





...



Luigi Rizzi

Geboren: 1. August 1432
Gestorben: ???

Luigi war ein durchaus angesehener Templerbruder und uns ist unklar, ob er jemals 'befördert' wurde. Er wuchs als Einzelkind in einer adeligen Templerfamilie auf. Außerdem lernte er Barbara Gonzaga durch die Hinrichtung Ihres Mannes kennen. Er wurde ihr ein guter Freund, weshalb die zwei sich seit jeher vollkommen unterstützten. Er half ihr auch durch die Trauer um den Ehemann hindurch.
In der 5. Animus-Sitzung stellte es sich heraus, dass er Rafael Santoro seit dem Tod des Vaters Lorenzo Santoro beobachten ließ.
Er selbst konnte seine persönlichen Daten vor dem Assassinenmentor geheimhalten, weshalb wir über Santoro's Nachfahre nichts über ihn herausfinden konnten.

Luigi Rizzi zerschlug das Assassinentreffen, welches Santoro einleitete und konnte ihn festnehmen. Trotz der Folterungen bekam er aus dem Mentor kein Wort heraus und wird ihn nach Rom bringen, um ihn dort hinrichten zu lassen. Die Hinrichtung erfolgte aber schon in Montepulciano, die von den Assassinen gestoppt wurde.

Ob er etwas mit dem Artefakt zu tun hat, von dem Gonzaga ihm erzählte, konnten wir bisher noch nichts herausfinden.

Briefe und Schriften von Gonzaga und Rizzi befinden sich im Archiv.
Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen




...



Maurice Calenberg

Geboren:  05. September 1445
Gestorben:???

Maurice wurde in Gizeh, Ägypten geboren und lebte dort bis zu seinem 2ten Lebensjahr. Seine beiden Eltern waren Assassinen und machten vor ihm auch kein Geheimnis daraus. Sein Vater war ein deutscher, der nach Ägypten reiste, um dort die Vorgehensweise des ägyptischen Ordens zu lernen. Mit 3 Jahren, zog er mit seinen Eltern nach Württemberg, Deutschland, wo er lange Zeit lebte. Nach einigen Jahren gingen die Eltern im Geheimen zu den Templern über, um gegen die Assassinen zu arbeiten. Weshalb sie das taten, ist bis heute unklar. Ein guter Freund seiner Mutter, ebenfalls ein Assassine, fand Maurice und verarztete ihn. Von ihm wurde Maurice weiter ausgebildet. Seine Eltern flohen nach Ägypten und galten dort offiziell als Templer. Mit 16 Jahren übte Maurice seinen ersten Mord aus. Mit 22 Jahren wurde er zu einem Assassinen ernannt und nun entschloss er sich, Rache auszuüben und kehrte, unter dem Vorwand die Vorgehensweise des ägyptischen Ordens kennenlernen zu wollen, zurück nach Ägypten, wo er zusammen mit dem ägyptischen Orden arbeitete. Sein Vater war, als Maurice 26 Jahre alt war, zum Großmeister der ägyptischen Templer aufgestiegen und seine Mutter wurde ein hoch angesehenes Mitglied. Maurice verfolgte weitere drei Jahre seine Eltern und tötete indessen mehrere Templer mit eiskalter Präzision. Dies verschaffte ihm schon mit 29 Jahren viel Ansehen innerhalb des Ordens. Mit 31 Jahren, konnte er schließlich ein Treffen seiner Eltern ausmachen und entschloss sich, sie bei diesem zu töten. Bei diesem Treffen tötete er schließlich seine Mutter und seinen Vater mit in einem Doppelattentat. Für die Leistung, den Templerorden in Ägypten derart minimiert zu haben, wurde er zum Meister-Assasinen ernannt und wollte ab diesem Tag für ein paar Jahre Abstand zu Ägypten haben und wandte sich an den Assassinenorden in Italien, um eine Zeit in diesem zu agieren.

Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen
[/size]






...



Onava de Costa

Geboren:  13. Mai 1460
Gestorben:???

Über Onavas Vergangenheit ist nicht viel bekannt. Im zarten Alter von etwa 6 Jahren wurde sie bewusstlos an der Küste aufgefunden. Einige Tage nachdem ein Schiff auf dem offenen Meer verschwunden ist. Dieses Schiff tauchte nie wieder auf, wahrscheinlich versank es in den Tiefen des Meeres.So lässt sich daraus schliessen, dass wohl auch Onava an Bord war. Als sie aufgefunden wurde, konnte sie sich jedoch an nichts mehr erinnern. Sie wusste weder wer ihre Eltern waren, noch wusste sie ihren eigenen Namen. Sie wusste nicht wer sie war oder woher sie kam.
Aufgefunden wurde sie von einem Assassinen, welcher sie in die Bruderschaft einführte. Sie erhielt den Namen Onava, die Hellwache. Der Nachname, den sie jetzt trägt, bedeutet nichts anderes als "von der Küste".
Ihre Erinnerungen sind bis zum heutigen Tage nicht zurückgekehrt.

Uns ist bekannt, dass sie den Assassinen half, den Mentor zu befreien.

Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen





...



Rafael Santoro

Geboren:  5. April 1446
Gestorben: ???

Wir konnten schon vor einigen Jahren in Erfahrung bringen, dass Rafael's Vater, ein Assassine, mit ein paar seiner Ordensbrüdern von Luigi Rizzi getötet wurde.
Trotz vielen Nachforschungen konnte Rafael Santoro niemals etwas über den Feind herausfinden.

Mit 31 Jahren wurde er zum Mentor ernannt und leitete mit 34 Jahren ein Assassinentreffen ein, in dem er seine Ordensbrüder einlud, die ihm bei der Mission "Luigi Rizzi" helfen sollten. Rizzi zerschlug dieses Treffen und konnte Santoro gefangen nehmen. Da Santoro ein überzeugter Assassine war, ließ er die Folterung über sich ergehen und wurde einige Tage nach der Gefangennahme nach Rom überführt, um dort hingerichtet zu werden.


Wir gehen davon aus, dass er etwas über das Artefakt weiß, von dem Gonzaga Rizzi etwas erzählte.
Die Nachforschungen sind in vollem Gange.
Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen





...



Shane Hannigan

Geboren:  4. Dezember 1450
Gestorben: ???

Shane Hannigan wuchs in einer adeligen Familie auf. Sein Vater war der englische Großmeister und dieser brachte Shane die benötigten Fertigkeiten bei. Mit 27 Jahren wurde Shane zum Großmeister, nachdem sein Vater von Assassinen getötet wurde. Bevor er eine gute Stellung zum Königshaus einnahm, leitete er ein Templertreffen ein, welches ausgelöscht wurde. Nur Shane überlebte und konnte nach Italien fliehen, denn er hatte von den Erfolgen des italienischen Ordens gehört.

Dort machte er Bekanntschaft mit Rizzi und Gonzaga, später auch mit Cesare Borgia.
Seinen Cousin Francis half er, nachdem er schwer verletzt das zerschlagene Assassinentreffen überlebte.

Uns ist bekannt, dass er mit Rizzi und Gonzaga nach Rom fuhr.
Hier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen





...



Quintus Castano

Geboren:  12. Februar 1443
Gestorben:???

Wir konnten herausfinden, dass Quintus unter vielen Geschwistern aufwuchs. Schon in der Jugend war er ein Kraftpaket und wurde als junger Mann in der Armee ausgebildet. Er heiratete nach vielen Liebschaften und trotz der öfteren Fremdgängen ihrerseits blieb er trotzdem mit ihr zusammen. Die Ehe blieb erstmal, soweit wir wissen, kinderlos.

Außerdem genoss er eine feste Freundschaft mit Cesare Borgia.
Wir forschen weiter an den Erinnerungen des Nachfahren.

[url=http://assassinscreedforum.forumieren.com/t386-quintus-castanoHier klicken, um zu den ausführlichen Informationen des Subjekts zu gelangen[/url]
[/size]



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Menschen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sozialhilfe für volljährige behinderte Menschen, die bei ihren Eltern oder in einer Wohngemeinschaft leben, nach Regelbedarfsstufe 1 (100 %)
» Warum Katzen die besseren Männer sind
» Der Zeitpunkt in deinem Leben
» Progerie - Altern im Zeitraffer
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Assassins Creed :: -
Gehe zu: