Renaissance • Wiedergeburt ※ Vengeance • Rache ※ Décès • Tod
 
StartseiteStartseite  Animus StartAnimus Start  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Stille Wasser sind tief

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Rafael Santoro
Mentor der Assassini
avatar

Spieler : Nessie

Der Charakter
Alter: 34
Gesinnung: Assassine Assassine
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Stille Wasser sind tief   Do Nov 10, 2016 11:51 pm

"Und nur das allerbeste.", sagte Rafael lächelnd und musterte nochmal kurz die dunkle Flasche in seiner Hand. "Ja, ich denke, man kann das so sagen.", nickte der Assassine auf die Frage, ob er ein Kenner war. Und so kam er weiter ins Zimmer und als er den Wein ausgeschenkt und mit Leonardo die Becher erhoben hatte, senkte dieser ganz kurz wieder seinen, als da Vinci von den Klingen sprach. Sein Bllick glitt zu den Waffen, die dort auf dem Tisch lagen und sein Gesicht wurde freudiger, die Augen strahlten. Es waren seine zwei Schätze. Und eine Verbesserung war schon lange nötig gewesen. Doch dass der Mann neben ihm so schnell gearbeitet hatte, konnte er für eine Sekunde lang nicht glauben. Den Blick wandte er dann wieder zu Leonardo, erhob wieder den Becher und sagte: "Ihr seid ein Teufelskerl, Leonardo.", lachte er und stieß mit ihm an. "Auf uns und den kommenden Erfolg." Ja, so ließ es sich leben.
Als er einen großzügigen Schluck genommen hatte, stellte er den Becher sofort wieder ab, griff gleich darauf nach den Klingen und strich vorsichtig über das Leder. Es war polliert. Und schon diese Arbeit, die da Vinci extra in Anspruch genommen hatte, schätzte er. Sofort legte er sie an, als wäre er ein Kind, welches eine Überraschung bekam. Dann zog er erst das rechte Handgelenk nach hinten, so dass die blitzende Klinge hervorkam und das gleiche machte er auch an der anderen Hand.
Seine Augen strahlten. Die linke Klinge ließ er wieder einfahren und begutachtete die rechte nun genauer, indem er vorsichtig über das Metall fuhr. "Ihr habt nicht zu viel versprochen." Nein, ablegen würde er sie nicht mehr. Stattdessen lehnte er sich im Stuhl zurück, trank nochmal einen Schluck Wein und streichelte abermals vorsichtig über das Leder, als könne es in seinen Händen wie zu Staub zerfallen. "Ich bin sprachlos. Ihr habt meinen vollsten Dank, werter Freund."

__________________________________________________


Seine (Assassinen) Kleidung::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leonardo da Vinci
Universalgelehrter
avatar

Alter : 17
Spieler : Leo

Der Charakter
Alter: 28 Jahre
Gesinnung: Assassine Assassine
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Stille Wasser sind tief   Fr Nov 11, 2016 11:14 pm

Leonardo strahlte, als er das hörte und grinste vergnügt. "Fantastisch." Er trank einen Schluck, setzte eilig den Becher ab als Rafaels Blick zu den Waffen strich. Eilig stieß er ein "Hm!" aus, um zu simbolisieren, dass er noch etwas anfügen wollte. Leonardo stellte den Becher dann eilig auf den Tisch und trat zu ihm um bei ihm zu sein, während Rafael das Ergebnis betrachtete. Lange hatte es wirklich nicht gedauert, so waren es nur kleine Verbesserungen gewesen, die mit Leichtigkeit zu machen gewesen waren. Sein 'Protokoll' lag noch auf dem Schreibtisch, zeigte alles anschaulich, was er hatte tun wollen.
Leonardo sah auf, als Rafael seine Taten bewertete und lachte, begann zu strahlen. Er stieß mit ihm an, nachdem er den Becher schnell von dem Tisch aufgegriffen hatte. Mit einem kleinen Schluck behielt er ihn in der Hand, eine Hand darumgelegt, eine am Boden.
Leonardo sah ihm dann zu, etwas abgedriftet, aber mit einem sanften Lächeln. Diese Freude machte ihn glücklich, das ließ es fast aussehen wie ein Vater, der seinem Kind etwas Feines geschenkt hatte. Vorsichtig kam er dann näher, betrachtete Rafaels Gesicht, dann die Klingen. Ja, es hatte sich gelohnt, sie zu polieren. Edle Waffen, fürwahr. So brillant. Leonardo grinste plötzlich. Wie viele Kodexseiten es wohl noch gab, die er entschlüsseln durfte? Er konnte nicht genug von denen bekommen.
Leonardo wurde etwas rot, als Rafael die Arbeit kommentierte und wiegte sich im guten Gefühl. "Ach was..." murmelte er dann drucksend und strahlte ihn an. "Ich bin Euch Dankbar, dass ich Hand anlegen durfte." sagte er dann und sah ihm sanft in die Augen.

__________________________________________________

Wo die Natur aufhört ihre Abbilder zu schaffen,
dort beginnt der Mensch aus natürlichen Dingen mit Hilfe der Natur
unendliche Bilder
zu schaffen.


Charaktere:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://assassinscreedforumrpg.jimdo.com/
Rafael Santoro
Mentor der Assassini
avatar

Spieler : Nessie

Der Charakter
Alter: 34
Gesinnung: Assassine Assassine
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Stille Wasser sind tief   Mo Nov 14, 2016 6:24 pm

"Sehr gut.", sagte Rafael ausatmend, schlug das rechte Bein aufs andere, schnappte seinen Becher und trank einen weiteren Schluck, während er das knisternde Feuer im Kamin beobachtete. Erst herrschte Stille, doch dann setzte er erneut zu einem Satz an: "Wenn Ihr zurück in Eurer Werkstatt seid, werde ich Euch bald dort besuchen kommen. Vielleicht reise ich mit Euch. Vermutlich werde ich in Venedig auch nicht schlauer, was Rizzi betrifft." Erst blickte er Leonardo dabei nicht an, sah weiter in die tanzenden Flammen, doch dann wanderten seine Augen zurück zu dem Künstler.
"Aber es wäre auch unhöflich, dort ebenfalls Euch am Nacken zu kleben. Ihr seid natürlich jederzeit bei mir willkommen.", fuhr er fort und trank einen weiteren Schluck. Wenn er so weitermachen würde, wäre bald dieser Becher geleert und selbst wenn er noch einen zweiten Trank, müsste er aufhören. Denn sonst hätte Leonardo womöglich nicht mehr das Vergnügen, ihn hierzuhaben, so dachte er jedenfalls. Außer, er würde sich mit Rafael betrinken. Dann wäre das natürlich etwas anderes.

__________________________________________________


Seine (Assassinen) Kleidung::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leonardo da Vinci
Universalgelehrter
avatar

Alter : 17
Spieler : Leo

Der Charakter
Alter: 28 Jahre
Gesinnung: Assassine Assassine
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Stille Wasser sind tief   Di Nov 15, 2016 10:47 am

Leonardo ließ sich also auch wieder auf den Sitz fallen, tippelte mit einer Hand auf der Armlehne herum, während die andere den Becher auf seinem Oberschenkel hielt. Er sah ebenfalls in das Feuer, überdachte was er tun und machen konnte. Natürlich konnte das Genie auch abschalten- Wollte es im Moment aber gar nicht. So schielte er hinüber zum Schreibtisch und hatte mit nur einem schnellen Griff Zettel und Bleistift in der Hand. Den Zettel platzierte er auf seinem Bein, dass er schnell über das andere schlug, der Becher wanderte auf den Schreibtisch und sofort begann er ein paar Striche anzusetzen. Das war schwer auf dem weichen Stoff der Hose, aber ein nötiges Übel. Er sah mehrmals auf um sich an Rafaels Gesichtszügen zu bedienen, zeichnete aber auch lange Zeiten ohne aufzusehen und so hatte es viel mehr Nachdruck als er es tat um Rafaels Worten Aufmerksamkeit zu zollen.
"Oh, das wäre fantastisch!" sagte er und strahlte. "Von Venedig nach Florenz muss man durch die Berge und es graust mir vor den düsteren Gestalten, die dort ihr Unwesen treiben könnten." Damit gab er sein vollstes Einverständnis, ja, seine Bitte darum, dass Rafael ihn begleitete. Dementsprechend entschieden wies er auch die Aussage ab, Rafael würde ihm im Nacken kleben. "Nein, ganz und gar nicht. Reisen ist so schnöde allein, ich freue mich über Gesellschaft." Denn gerade auf der Reise würde er eh zu nichts anderem kommen als das Pferd zu lenken oder an Bord zu stehen, ein bisschen Gesellschaft war ihm da nur recht.

__________________________________________________

Wo die Natur aufhört ihre Abbilder zu schaffen,
dort beginnt der Mensch aus natürlichen Dingen mit Hilfe der Natur
unendliche Bilder
zu schaffen.


Charaktere:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://assassinscreedforumrpg.jimdo.com/
Rafael Santoro
Mentor der Assassini
avatar

Spieler : Nessie

Der Charakter
Alter: 34
Gesinnung: Assassine Assassine
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Stille Wasser sind tief   Sa Nov 19, 2016 3:37 pm

"Sehr gut.", sagte Rafael lächelnd, nahm noch einmal einen Schluck und wiederholte noch einmal kurz drauf, nun etwas leiser: "Sehr gut..." auf Leonardos zuletzt ausgesprochene Worte, dass dieser gern in Gesellschaft reisen wollte. Also gut. Dann würde es wohl aussehen, als ob Rafael bald nach Florenz fahren würde. Er freute sich jetzt schon drauf, dort war er schon lang nicht mehr. Sein geliebtes Venedig würde schon auf ihn warten und bestimmt stillstehen, bis er wiederkam.
"Wisst Ihr.", setzte Rafael an, während er sich leicht im Stuhl aufrichtete und den Wein in den fast leeren Becher nachschank. "Das schönste ist zu reisen. Ich vergesse das oft, bin wohl schon zu lange nur in einer Stadt. Aber ich sage Euch: wenn ich Rizzi endlich habe, werde ich nach Rom zurückgehen, nur um für ein oder zwei Wochen wieder durch die Straßen und Dächer zu laufen, um anschließend zurück nach Venedig zu gehen. Wenn Ihr wollt könnt ihr mich begleiten. Diese Stadt muss ein Künstler wie Ihr es seid gesehen haben.", meinte er und nahm nur halb wahr, das Leonardo mit flinken Bewegungen etwas auf ein Blatt Papier zeichnete.

__________________________________________________


Seine (Assassinen) Kleidung::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leonardo da Vinci
Universalgelehrter
avatar

Alter : 17
Spieler : Leo

Der Charakter
Alter: 28 Jahre
Gesinnung: Assassine Assassine
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Stille Wasser sind tief   Sa Nov 19, 2016 9:57 pm

Leonardo betrachtete seine Reaktion und schmunzelte. Ein köstlich zu betrachtender junger Herr. Wie fein. Er kratzte sich kurz am Kinn, ganz in die Betrachtung versunken.
Er schreckte ein wenig auf, als Rafael wieder zum Reden ansetzte, lächelte sofort ermutigend, dass der andere rasch weiterredete und sich nicht genierte. Mit Leonardo konnte man über alles reden, denn andere Geister waren herrlich erfrischend für den Künstler. Er betrachtete, wie seine Arme, seine Muskeln unter dem Stoff seines Gewandes arbeiteten, als er sich Wein nachschenkte. Wie seine Finger sich um die Flasche gelegt hatten und wie er sie führte. Das band er direkt in seine Zeichnung ein, nur eine kleine Skizze von seinem Arm gleich unter dem Gesicht. An dem malte er weiter als er wieder aufsah, malte dann halb blind als er ihm zuhörte und ihn dabei ansah. Leonardo gefiel der Gedanke, er grinste und lachte sogar etwas, geschmeichelt als er Komplimente bekam.
"Ach Signor Santoro... Ich denke nicht, dass das meine Welt wäre. Rom-... Irgendwann, ja. Aber nicht heute und nicht morgen." Er lächelte sanft. "Florenz gehört mein Herz."

__________________________________________________

Wo die Natur aufhört ihre Abbilder zu schaffen,
dort beginnt der Mensch aus natürlichen Dingen mit Hilfe der Natur
unendliche Bilder
zu schaffen.


Charaktere:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://assassinscreedforumrpg.jimdo.com/
Rafael Santoro
Mentor der Assassini
avatar

Spieler : Nessie

Der Charakter
Alter: 34
Gesinnung: Assassine Assassine
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Stille Wasser sind tief   Di Nov 22, 2016 3:43 pm

Rafael lächelte bei der Antwort, blickte ihn an und nickte, sah dann aber wieder zum lodernden Feuer und legte die Hände auf seine Oberschänkel.
"Ich verstehe, werter Freund. Euch geht es so wie mir. Ich werde Venedig schweren Herzens verlassen, wenn auch nur für ein paar Tage oder Wochen. Und doch sagt in mir irgendwas, dass ich hier weg muss. Versteht Ihr?" Kurz danach presste Rafael die Lippen aufeinander und setzte gleich nochmal das Wort an: "Vermutlich ist es die Sehnsucht nach dem Reisen. Und ich freue mich durchaus, wenn ich Euch begleiten darf."
Wieder blickte Rafael zu da Vinci und erkannte nun, was dieser auf das Papier zeichnete. Verlegenheit ergriff Rafael nur selten aber dieses mal würde Leonard ihn bei diesem Gefühl erwischen. Aber Rafael kannte das. Den Drang, einen Stift in die Hände zu nehmen und das nächstbeste aufzuzeichnen. "Ich hätte ein Mädchen einladen können. Dies wäre ein schöners Modell zum abzeichnen.", scherzte er und blickte Leonardo dann in die Augen. Ja, das wäre es gewesen. Eine junge Frau, leicht bekleidet, auf dem Bett stillsitzend, bis man fertig war. Die Kunst würde dennoch zerstört werden, wenn man sich kurz danach an ihr vergehen würde. So verlockend diese Vorstellung auch jedes Mal war, Rafael fasste nie ein Mädchen nach der Vollendung des Werkes an.

__________________________________________________


Seine (Assassinen) Kleidung::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leonardo da Vinci
Universalgelehrter
avatar

Alter : 17
Spieler : Leo

Der Charakter
Alter: 28 Jahre
Gesinnung: Assassine Assassine
Verwundbarkeit: schwer verletzen

BeitragThema: Re: Stille Wasser sind tief   Mi Nov 23, 2016 5:27 pm

Leonardo lächelte, als er Rafaels Worte hörte und es blieb gedankenverloren zurück. Oh ja, das kannte er, nur zu gut konnte er diesen inneren Konflikt auf sich und seine geliebte Wahlheimat Florenz übertragen. Wobei es ja fast keine Wahlheimat gewesen war.
Um seinen Vater zu schützen und auch, weil er schon immer ein interessierter Junge gewesen war, war er nach Florenz gegangen. Der Weg war lang gewesen, aber es hatte sich gelohnt. Dann war er zu Verrocchio gekommen, in die Lehre- Wieder in Florenz. Leonardo fühlte immer eine Heimeligkeit, wenn er in Florenz war, wie sie nur einem Einheimischen kommen konnte. Aber er kam aus Vinci und jedes Mal, wenn jemand ihn ansprach, dann merkte er das. Gewiss: Es war eine Ehre für ihn, dass er inzwischen einen solchen Rang und Namen hatte, dass die Menschen seinen Geburtsort anhängten um ihn und nur ihn zu benennen. Dennoch. Nicht, dass es Leonardo störte. Er machte sich nur seine Gedanken über derartige Sachen. War denn Heimat, wo man herkam, oder wo man sein Heim wusste?
Diese Gedankenspielchen gefielen dem Philosophen. Er schmunzelte zuammenhangslos.
"Sehnsucht, ja..." murmelte er dann und seine Augen sahen weiter weg, durch den Boden hindurch, durch die Welt und durch alles andere. Dann sah er auf und sofort war er wieder auf Rafael fokussiert. "Das ist es." Er lächelte sanft und führte seine Skizze fort.
Die Aufmerksamkeit seines Gegenübers schmeichelte Leonardo. Er lachte. "Gerne untersuche ich auch meine Männlichen Zeitgenossen." sagte er dann, mit Feuereifer in der Stimme. "Nur stillsitzen, mehr brauche ich nicht von Euch."
Ob er das Mädchen wollte, um sie zu lieben, nicht um sie zu zeichnen? Nein, es sollte Leonardo nicht interessieren, aber es wurmte ihn und als nur noch ein Auge von Rafael fehlte legte er das Stück Papier ab und atmete durch, strich sich mit Zeigefinger und Daumen über die Augen. "Oh, sera tardi." sagte er dann leise, wie als hätte der späte Abend ihn enttäuscht und suchte mit dem Blick nach der Weinflasche, eh er seinen Becher bis zur Hälfte auffüllte.

__________________________________________________

Wo die Natur aufhört ihre Abbilder zu schaffen,
dort beginnt der Mensch aus natürlichen Dingen mit Hilfe der Natur
unendliche Bilder
zu schaffen.


Charaktere:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://assassinscreedforumrpg.jimdo.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Stille Wasser sind tief   

Nach oben Nach unten
 
Stille Wasser sind tief
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Warum Katzen die besseren Männer sind
» Warum schlussmachende Partner so grausam sind...
» Stille Nacht, Heilige Nacht?
» .. wo sind die tollen männer der welt (ich seh nur trottel)
» Sind da noch Gefühle, wenn er mir schreibt?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Assassins Creed ::  :: Nebenplay Archiv-
Gehe zu: